Körper als Ausdruck der Seele

Bei vielen körperlichen Krankheitssymptomen spielen seelische Faktoren eine wesentliche Rolle.
Reinkarnationstherapie betrachtet Körpersymptome grundsätzlich als Signale der Seele, die gehört werden wollen. Sie arbeitet, wie andere Konzepte zur Behandlung psychosomatischer Krankheiten auch, an der Entschlüsselung dieser Zeichen. Dabei gilt es zunächst, das subjektiv empfundene Leiden an- und ernst zunehmen, unabhängig davon, ob es medizinisch erklärbar ist oder nicht. 

Die Sprache der Seele verstehen lernen

In den Sitzungen lernt der Klient, sowohl die Symptome, als auch die ihnen zugrunde liegende Problematik zu verstehen. Er lernt, sich selbst besser wahrzunehmen und seine Gefühle und Empfindungen angemessen zum Ausdruck zu bringen. Auf diese Weise öffnen sich Wege, um mit der körperlichen Symptomatik umzugehen und für das zugrunde liegende Problem Lösungen zu finden.

Körper und Seele ganzheitlich heilen

Reinkarnationstherapie bietet sich deshalb auch bei vielen körperlich bedingten Erkrankungen als effektive, psychotherapeutisch begleitende Therapie an.
Sie erleichtert den Umgang mit der Erkrankung, indem sie die Fähigkeit stärkt, selbst Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen.
Die Einsicht in den seelischen Krankheitshintergrund führt im übrigen bei den klassischen psychosomatischen Krankheiten oft dazu, dass die körperlichen Symptome überflüssig werden und die Krankheit als Ganzes verschwindet.

-> Kostenloses Vorgespräch


Norddeutschland