Wenn Sie bei mir Reinkarnationstherapie nehmen, bedeutet dies:

  • Ich begleite Sie auf dem Weg eines strukturierten und lösungsorientierten Veränderungsprozesses.

  • Ihr Therapieauftrag ist der Wegweiser, Ihre Schrittlänge bestimmt unsere Geschwindigkeit.

  • Die Basis unserer Arbeit ist gegenseitiges Vertrauen. Ich bringe meine Kompetenz und Erfahrung ein. Sie bringen Ihre Offenheit für neue Erfahrungen und Ihren Mut zur Veränderung mit.

  • Alles, was geschieht, das geschieht bewusst und ist jederzeit erinnerbar.

  • Die Therapie ist zukunftsorientiert. Nicht die Erforschung von kausalen Ursachenketten oder gar Schuldverhältnissen aus der Vergangenheit ist das Ziel. Die Rückführungen dienen dem „Erinnern“ Ihres eigenen, ganz individuellen Musters, wie es sich in Ihren inneren Bildern ausdrückt.

  • Therapieziel ist, die unbewussten, gleichsam im Schatten gelegenen Bereiche dieses Musters im Laufe der Therapie annehmen, wandeln und lieben zu lernen. Dadurch erschließen sich Ressourcen zur Gestaltung Ihres jetzigen Lebens und Heilung wird möglich.

Der Glaube an Reinkarnation/Wiederverkörperung ist keine Voraussetzung, um bei mir eine wirksame Rückführungstherapie zu machen. (siehe Voraussetzung für Reinkarnationstherapie >>)


Norddeutschland